Werbung

Karriere & Kind: So verlieren Sie Ihren Partner nicht

Erfolgreich im Job, mit Herz bei den Kindern und plötzlich die Niete als Paar? Familylab-Seminarleiter Sascha Schmidt von KarriereExperten.com über die Wichtigkeit, einfach nur Frau und Mann zu sein – trotz Karriere und Familie

Als Rush-Hour des Lebens bezeichnen Soziologen die Phase, in der junge Eltern sich um ihre Kinder kümmern, Karriere machen und als Paar leben. Ganz schön anstrengend. Die Gefahr ist, dass die Partnerschaft zwischen Frau und Mann darunter leidet. Das können Sie mit drei Schritten vermeiden.

 Step 1: Achten Sie auf Ihre Bedürfnisse

Wenn der Chef noch schnell die Präsentation durchsprechen will, während die Kita anruft und sagt, das Kind sei krank, dann fällt es schwer, bei sich zu bleiben. Wie fremdgesteuert hetzen berufstätige Eltern manchmal von Termin zu Termin. Abends will man nur noch seine Ruhe haben mit TV und dem Glas Rotwein als Absacker vom Tag. Das kann manchmal so sein. Kein Problem. Als Dauerzustand hingegen ist das nicht gesund.

Achten Sie auf Ihre Bedürfnisse: Was brauchen Sie, damit es Ihnen gut geht – und zwar nur Ihnen? Seien Sie ruhig einmal wieder egoistisch. Fühlen Sie in sich hinein: Was fehlt Ihnen? Wo können Sie auftanken? Was brauchen Sie für mehr Gelassenheit?

Die Antworten sind vielfältig, wie das Leben an sich. Zugleich gibt es Grundbedürfnisse, die jeder in sich hat:

  1. Sie wollen geliebt werden!
  2. Sie wollen sich wertvoll fühlen!

Kinder lieben ihre Eltern bedingungslos. Das ist eine schöne und herzerfrischende Liebe, die Eltern erfahren. Kinderliebe ersetzt jedoch nicht die Liebe durch den Partner.

Partnerliebe ist häufig nicht bedingungslos – leider. Partner verknüpfen gerne die Liebe an Gegenliebe oder ein bestimmtes Verhalten. Ein Verhalten, das man in der kinderlosen Zeit genoss und was nun nicht mehr da ist. Wenn Ihnen hier etwas fehlt, dann haben Sie den Mut, sich das einzugestehen. Sagen Sie Ihrem Partner, was Sie vermissen. Sie können es nicht einfordern; Sie können Ihren Partnern auch nicht ändern; Sie können aber ihm deutlich machen, was Ihnen fehlt und was Sie sich wünschen!

Step 2: Seien Sie wieder Frau und Mann

Erfüllen Sie sich Ihre Bedürfnisse als Frau und Mann. Leben Sie! Klingt einfacher als getan in der Rush-Hour des Lebens. Nur ist es sehr wichtig, dass Sie für sich sorgen. Irgendwann ist Ihre Batterie sonst leer. Was bedeutet es, wieder Frau und Mann zu sein? Nun, gönnen Sie sich Sachen, die nur für Sie bestimmt sind. Das kann für sie ein Freundinnen-Weekend im Wellness-Resorts ein. Das kann für ihn der Flug zum Champions-League-Spiel sein. Egal was es ist, leben Sie wieder das, was Ihnen wichtig ist – neben Familie und Job.

Häufiger Einwand ist: Wie soll das zeitlich gehen? Nun es geht, wenn Sie sich Ihrer Prioritäten bewusst werden. Es bedeutet, dass Sie ab und zu Nein sagen zu den Wünschen Ihrer Familie oder zu den Anforderungen im Job. Wer Nein zu anderen sagt, sagt gleichzeitig Ja zu sich selber!

Und ja, das führt zu Konflikten. Das ist gut so!

Konflikte sind der Ausgangspunkt für Veränderungen. Und wer „wieder“ mehr sein Frau- und Mannsein lebt, der hat es ja vernachlässigt in letzter Zeit.

Step 3: Verbringen Sie Zeit als Paar – ohne Kids und Smartphone

Wenn Sie in guter Balance zu Ihren Bedürfnissen stehen und für sich sorgen, dann weckt das auch wieder Ihre Attraktivität bei Ihrem Partner. Aus der Mutter blitzt wieder die sexy Frau; aus dem Vater der lässige Typ. Was auch immer es sein mag: Sie sind attraktiv, wenn Sie sich selber attraktiv finden.

Schritte eins und zwei führen Sie da wieder hin. In Schritt drei geht es darum, es als Paar zu leben.

Gönnen Sie sich mindestens einmal pro Monat – besser pro Woche – Zeit zu zweit. Machen Sie das, was Frauen und Männer machen – nicht was Mütter und Väter tun. Also nicht gemeinsam zum Elternabend gehen. Machen Sie etwas, was Ihnen beiden Spaß macht und wo es sicht nicht um Kinder oder Job dreht. Der zweite Frühling ist Ihnen gewiss …

zurück zur Startseite
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Sascha Schmidt

Sascha Schmidt ist Karriereexperte, familylab-Seminarleiter und mehrfacher Buchautor rund um Karriere & Familie. Er gibt in seinem Blog Impulse und Praxistipps für stressfeies Leben von Karriere und Familie.

Keine Artikel mehr verpassen